Home Nach oben Zimmererhandwerk Holz als Baustoff Bauholz Projekte


Holz als Baustoff

 


Holz findet im Bauwesen als Vollholz, Brettschichtholz oder in Form von Holzwerkstoffen Verwendung. Es wird sowohl für konstruktive, isolierende als auch für ästhetische Zwecke (Verkleidungen) eingesetzt. Auf tragenden Holzkonstruktionen basiert der Holzrahmenbau, der Holzskelettbau sowie der traditionelle Fachwerkbau. Der Einsatz von Brettschichtholz und Holzwerkstoffen erlaubt dem modernen Holzingenieurbau ungewöhliche Holzkonstruktionen, wie z.B. das EXPO-Dach in Hannover und die 190 m lange Holzbrücke bei Essing über den Main-Donau-Kanal. Die zunehmende Verwendung von Brettschichtholz (Leimholzträger) in Hallenkonstruktionen ist durch Unglücksfälle in die Diskussion geraten. Die Schäden beruhten jedoch auf Konstruktionsfehlern und mangelnder Kontrolle. Die normgerechten Tragfähigkeitsreserven von Holzkonstruktionen sind derart hoch, dass bei regelmäßiger Inspektion keine Risiken bestehen